Beweglich durch den Winter.

Saisontipp

Beweglich durch den Winter.

Es ist verständlich, wenn Kälte, Nässe und Dunkelheit in Herbst- und Wintermonaten die Motivation zur aktiven Bewegung negativ beeinflussen. Um trotzdem den Stoffwechsel anzuregen und beweglich durch die Zeit zu kommen, bieten sich im Alltag einfache Möglichkeiten zu körperlicher Aktivität. Auch der Speisezettel kann einen wertvollen Beitrag zur Fitness leisten.

1. Aktiv fernsehen.

Tauschen Sie das Sofa vor dem Fernseher öfters gegen den Hometrainer. Bringt nicht nur den Stoffwechsel in Fahrt, sondern senkt bei regelmässiger Aktivität das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen.

2. Fitness zu Hause und am Arbeitsplatz.

Einfache Übungen, die ohne Hilfsmittel und mit wenig Zeitaufwand die Beweglichkeit unterstützen und Muskelverspannungen vorbeugt.

> Dehnübungen für zu Hause.
http://www.famillesuisse.ch/infos/sportlich-uebungen-fuer-zuhause-dehnen

> Dehnübungen am Arbeitsplatz
https://www.suva.ch/material/dokumentationen/fit%20programm%20fuer%20vielsitzer

3. Saisongerechte und wertvolle Nahrung.

Zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse pro Tag – ganz gleich ob roh, gekocht oder tiefgefroren: So lautet die Empfehlung für richtige Ernährung im Winter. Blumenkohl, Kabis, Lauch und Rosenkohl sowie Apfel, Kiwi und Quitten sind saisongerechte Lieferanten erstklassiger Vitalstoffe.

4. Gesunde Rezepte.

Wenig Fett, dafür viele Vitamine, Nahrungsfasern und Mineralstoffe gehören auf den gesunden Speiseplan. Viele wertvolle Ideen bietet die traditionelle Mittelmeerküche. Sie basiert auf vielen bekömmlichen Bestandteilen, wie Gemüse und ungesättigte Fettsäuren in Form von Fisch und Olivenöl.